In welchen Bereichen werden LED Lichter angewendet

In welchen Bereichen werden LED Lichter angewendet

Kaum eine andere Technologie hat in letzter Zeit einen so intensiven Einzug in das alltägliche Leben genossen wie LED Lichter. Die lichtemittierenden Dioden – wofür die Abkürzung LED steht – bestimmen in zahllosen Haushalten das Lichtkonzept. Mit seiner Entdeckung des Halbleiterprinzips im Jahr 1876 legte der deutsche Physiker und Elektrotechniker Karl Ferdinand Braun den Grundstein dafür. 

Damals ahnte noch niemand, dass dieses Prinzip einmal massgebend für die LED-Technologie sein würde. Seither hat sich einiges getan. Hier ein kleiner Überblick:

  • 1907: Henry Joseph Round entdeckte, dass anorganische Stoffe leuchten, sobald sie einer Spannung unterliegen.
  • 1935: Georges Destriau bemerkte zufällig eine Lichtentwicklung, wenn starke elektrische Felder angelegt werden.
  • 1962: Die ersten rot leuchtenden LEDs kamen zur Signalübertragung zum Einsatz.
  • 1968: Die Massenproduktion roter LED Leuchten begann. 
  • 1990er-Jahre: LEDs werden erstmals als Leuchtmittel, wie wir sie heute kennen, genutzt.

Die anfänglichen Einsatzbereiche der LED Lichter

Zu Beginn waren LED Lichter hauptsächlich im Militärbereich zu finden. So verwendete man sie beispielsweise als Hintergrundbeleuchtung der Cockpits von Militärflugzeugen. Dabei handelte es sich zwar noch nicht um LED-Technologie in dem Sinne, wie wir sie heute kennen. Allerdings war dies die erste praktische Anwendung von Leuchteffekten, die durch das Anlegen einer Spannung an anorganische Materialien zustande kamen. 

Mit der Entwicklung der ersten roten LED Lichter weitete sich der Einsatzbereich langsam aus. Sie lösten nach und nach die Glimmlampen ab, fanden in Taschenrechnern Anwendung und zierten sogar die Zifferblätter von Armbanduhren. Die Lichtausbeute der LED Lichter lag damals lediglich bei 0,1 Lumen pro Watt. Das entspricht in etwa einem Hundertstel der Leistung, die eine Glühbirne aufbringt. 

Im Laufe der Jahre gelang es, die Lichtausbeute deutlich zu erhöhen. Entscheidend dafür war die immer weiter ansteigende Qualität der Halbleiterschichten. Man nutzte beispielsweise transparente Substrate, verbesserte den Übergang zwischen den Halbleiterschichten und minimierte Verunreinigungen. 

Rotes Licht war nicht genug

Auch an der Erzeugung von andersfarbigem Licht arbeitete man intensiv. Es musste ein Weg gefunden werden, wie der kurzwellige Bereich der Strahlung abgedeckt werden kann. Weitere Halbleiter kamen ins Spiel, um erst blaues, später auch grünes bis ultraviolettes Licht zu erzeugen. 

Erste weisse LED Lichter erzeugten die Japaner 1995. Sie gaben gelben Leuchtstoff zu blauen LED Lichtern. Schon zwei Jahre später gab es die weissen Leuchten zu kaufen. Weisses Licht kann auch durch die Mischung von rotem, grünem und blauem Licht erreicht werden. Man spricht hierbei vom RGB-Prinzip. 

Doch egal, mit welchem Verfahren das weisse Licht erzeugt wird: Es stellte damals einen enormen Durchbruch in der LED-Technologie dar. Zahlreiche neue Anwendungsgebiete eröffneten sich. So sind die LEDs mittlerweile in nahezu allen Lebensbereichen anzutreffen. Sie begegnen uns auf dem Weg zur Arbeit als Leuchtmittel in Ampeln. Als Bestandteil von Autoscheinwerfern leuchten sie bei Dunkelheit die Strasse aus. 

Wir halten sie sogar tagtäglich in der Hand, und zwar in unseren Smartphones. Selbst beim Arztbesuch treffen wir auf LED Lichter. Mediziner können beispielsweise die Sauerstoffsättigung im Blut mit infraroten LEDs messen. Der Zahnarzt hingegen härtet Kunststofffüllungen mit UV-Licht von LEDs aus.

Welche Vorteile liefern LED Lichter?

Welche Vorteile liefern LED Lichter

Es ist kaum verwunderlich, dass LED Lichter verstärkt Einzug in das alltägliche Leben halten. Denn sie bringen zahlreiche Vorteile mit sich. Allen voran steht der geringe Stromverbrauch. Die Ökobilanz von LEDs gestaltet sich sehr positiv, denn sie verbrauchen bis zu zehnmal weniger Strom als herkömmliche Glühbirnen. 

Trotz dieses geringen Verbrauchs kann sich die Lichtausbeute durchaus sehen lassen. Verglichen mit den Anfängen im Jahr 1962 hat sich diese mehr als vertausendfacht. Die heutzutage erhältlichen LED Lichter erreichen bis zu 200 Lumen pro Watt. 

Doch kommen wir zurück zur Ökobilanz. Diesbezüglich ist auch zu erwähnen, dass LEDs ganz ohne Quecksilber und andere Gefahrenstoffe auskommen. Zerbricht eine Lampe mit Quecksilber, besteht erhöhte Gesundheitsgefahr. Diese fällt bei LED Lichtern komplett weg. 

Zudem bestechen LEDs mit einer leichten Handhabung. Sie können schnell und einfach gewechselt werden, denn sie passen in herkömmliche Fassungen. Dank ihrer hohen Lebensdauer von bis zu 50’000 Stunden leuchten sie sogar Jahrzehnte. Sie müssen daher nur sehr selten ausgetauscht werden. Deshalb werden LED Lichter auch in den eigenen vier Wänden immer beliebter.

Anwendungsbereiche von LED Lichter im privaten Bereich

Anwendungsbereiche von LED Lichter im privaten Bereich

Ob Wohnzimmer oder Garten – LED Lichter können vielfältig eingesetzt werden. Ihre geringe Grösse und dennoch hohe Leuchtkraft machen sie so beliebt. Indirekte Beleuchtungen von Möbeln oder besonderen Schmuckstücken im Haus gehören zu den häufigsten Einsatzgebieten der LEDs im privaten Raum. Doch mit den kleinen Leuchten ist noch einiges mehr möglich. 

Im Trend sind unter anderem Treppenbeleuchtungen mit LEDs, denn sie schaffen einen ganz besonderen optischen Reiz. Die Möglichkeiten sind hierbei nahezu unbegrenzt. So können die kleinen Lichter beispielsweise an den einzelnen Stufen, aber auch an den Seiten der Treppe angebracht werden. Sie sorgen am Abend und in der Nacht für ein angenehmes Licht, das den Treppenauf- und -abgang sicher gestaltet.

Selbstverständlich können LED Lichter auch als Deckenleuchten zum Einsatz kommen. Vor allem in kleinen Räumen zahlen sich diese Leuchten aus, denn sie lassen ihn optisch grösser erscheinen. Grund dafür sind die kleinen Einbautiefen sowie die schmalen Ausführungen der LED-Lampen. Egal ob in Wohn- oder Feuchträumen: LEDs können überall Anwendung finden.

Dank ihrer bereits erwähnten schmalen Bauart integrieren sich die Leuchten optimal in das Gesamtbild. Doch das bedeutet nicht, dass auf eine auffällige Optik verzichtet werden muss, sofern diese gewünscht ist. Ausgestattet mit schwenkbaren Einbaustrahlern ziehen die LED Lampen alle Blicke auf sich. 

Da LEDs dimmbar sind, lässt sich ihre Leuchtkraft jederzeit individuell an die aktuellen Bedürfnisse anpassen. So können sie beim Kochen in der Küche sehr helles Licht spenden, beim gemütlichen Lesen im Wohnzimmer etwas weniger intensives. 

Immer bestens auf die aktuellen Bedürfnisse angepasst

Immer bestens auf die aktuellen Bedürfnisse angepasst

Bei genauerer Betrachtung stellen wir fest, dass die Küche nicht nur Ort der Essenszubereitung, sondern auch des geselligen Zusammenseins ist. Dank der LED Lichter können die einzelnen Bereiche optimal beleuchtet werden. Die Arbeitsfläche wird hell ausgeleuchtet, wohingegen der Essbereich oder die Anrichte in stimmungsvolles Licht getaucht werden kann. 

Den Esstisch können LEDs beispielsweise in Form von Pendelleuchten angenehm erhellen. Sie hängen von der Decke und führen das Licht somit gezielt auf den Tisch. Auch zum Ausleuchten von Schreibtischen, Basteltischen für Kinder und mehr eignen sie sich daher hervorragend. 

Im Aussenbereich können LEDs genauso gut Einsatz finden. Als Wegeleuchten, Bodeneinbauleuchten oder Fassadenbeleuchtung erhellen sie den Garten und den Eingangsbereich. Die Lichter können mit Bewegungsmeldern verbunden werden, sodass sie sich nur bei Bedarf einschalten. Aufgrund der langen Lebensdauer von LEDs und des damit einhergehenden geringen Wartungsaufwands sind sie wie geschaffen für schwer zugängliche Orte.

Mit LEDs lassen sich im Aussenbereich stilvolle Lichtspiele schaffen. Für ein besonders hohes Mass an Sicherheit können LED Lichter mit kräftigem weissem Licht Einsatz finden. Sie leuchten den oftmals dunklen Garten verlässlich aus, sodass auch schlecht einsehbare Ecken erhellt werden.

Qualitativ hochwertig, effizient und nachhaltig: Die LED-Streifen von Qroma

Als Marktführer im Bereich der LEDs bieten wir Ihnen Lösungen, die ganz genau an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst sind. Ihre Zufriedenheit steht bei uns an erster Stelle. Deshalb stecken wir höchste Effizient in all unsere Projekte, achten auf Nachhaltigkeit und bieten dabei stets beste Qualität. 

LEDs finden immer stärker Einzug in unser aller Leben. Aufgrund des verstärkten Aufkommens ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema. Unsere LED-Streifen bereiten Ihnen bis zu 200’000 Stunden Freude und beinhalten selbstverständlich auch keinerlei Quecksilber. Das sorgt für eine sehr positive Ökobilanz. 

Einweg-Produkte haben bei uns keinen Platz. Wir setzen zudem auf fairen Handel, langfristige Kooperationen und hochwertige Rohstoffe. Das macht unsere Produkte so besonders. Ein paar davon möchten wir Ihnen nun genauer vorstellen. Entdecken Sie die QLF LED und QLF Pro LED Streifen sowie unsere Qosmic Stehleuchte. Allesamt schenken Ihnen jahrzehntelang Licht.

Über unsere QLF Serie

Unsere QLF Serie eignet sich vor allem für den Innenbereich. Sie ermöglicht Farbtemperaturen zwischen 2200 und 6500 K und bietet dabei stets beste Farbhomogenität. Die bis fünf Meter langen LED-Streifen weisen eine Farbechtheit von über 80 CRI auf und können individuell gekürzt werden. So passen Sie die Länge optimal an Ihre Bedürfnisse an. 

Einmal angebracht, müssen die LED-Streifen der QLF Serie bei Raumtemperatur erst nach 50’000 Stunden ausgetauscht werden. Sie bestechen also mit einer langen Lebensdauer und auch einem geringen Wartungsaufwand. Letzterer wird durch die geringe Beanspruchung von lediglich einem Watt und die geringe Wärmeentwicklung möglich. Unsere LED-Streifen der QLF Serie eignen sich unter anderem für:

  • allgemeine Linearbeleuchtung
  • stimmungsvolle Lichtakzente im Wohnbereich 
  • indirekte Beleuchtung von Möbelstücken

Unsere QLF Pro Serie wird auch besonderen Bedürfnissen gerecht

Unsere QLF Pro Serie wird auch besonderen Bedürfnissen gerecht

Wer aufwendigere Projekte in die Tat umsetzen möchte, ist mit unseren QLF Pro LED-Streifen bestens beraten. Sie eignen sich sowohl für den Innen- als auch den Aussenbereich, können also ganz individuell eingesetzt werden. Hinzu kommt eine besonders hohe Langlebigkeit von bis zu 200’000 Stunden. Das entspricht einer Betriebsdauer von etwa 60 Jahren. 

Möglich ist das unter anderem, weil wir Keramik in unseren Chips verwenden. Es sorgt gleichermassen für Temperaturbeständigkeit wie für Lichtdurchlässigkeit. Hinzu kommen Leiterbahnen, die aus einer Goldbeschichtung bestehen. Dank ihnen sind unsere QLF Pro LED-Streifen vor Korrosion und Oxidation geschützt. 

Daher eignen sie sich auch wunderbar für den Einsatz im Aussenbereich und spenden verlässlich Licht. Auch bei extremen Temperaturen können die LED-Streifen draussen verweilen. Ohne weiteres halten sie Temperaturen zwischen -40 °C und 120 °C stand. Einsatz findet unsere QLF Pro Serie beispielsweise als:

  • Fassadenbeleuchtung
  • Stimmungslichter im Garten
  • leuchtende Wegweiser an der Einfahrt bzw. an Wegen durch den Garten 

Egal, wo Sie die LED Lichter einsetzen möchten, sie überzeugen überall mit einer Farbechtheit von bis zu 100 CRI. Selbstverständlich können auch die Streifen der QLF Pro Serie je nach Bedarf zugeschnitten werden. Möglich ist das alle zehn bis 20 Millimeter. 

Qosmic leuchtet jeden Raum optimal aus

Qosmic leuchtet jeden Raum optimal aus

Unsere Qosmic Stehleuchte bringt sage und schreibe 8000 Lumen auf. Räume mit einer Grösse von bis zu 50 m² erhellt sie problemlos. Feinstes Aluminium in hochwertigster Bearbeitung sorgt für ein zeitloses Design. Darin stecken eine speziell für dieses Produkt entwickelte Elektronik sowie eine sehr hohe LED-Dichte und 5-Achsen-CNC-gefräste Teile. 

Das macht Qosmic zur leistungsstärksten, mit dem Apple Home Kit kompatiblen Leuchte, die auf dem Markt erhältlich ist. Dank verbauter Keramik-Chips besticht sie zudem mit einem Spektrum von Millionen Farben. 

Qosmic lässt sich nicht nur spielend leicht in Ihr Smart-Home-System integrieren. Mithilfe des «Adaptive Lighting» von Apple ist die Leuchte in der Lage, ihre Farbtemperatur an die des Aussenlichts anzupassen. Die insgesamt 576 verbauten LEDs spenden bis zu 100’000 Stunden Licht.

Gemeinsam zur optimalen LED-Lösung

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten, Langlebigkeit, hochwertige Rohstoffe und höchste Qualität – das und noch vieles mehr zeichnet unsere LED Lichter aus. Wir setzen auf einen engen Kontakt zu unserer Kundschaft, sodass wir stets über aktuelle Wünsche und Bedürfnisse im Bilde sind. So sorgen wir gemeinsam mit Ihnen für Produkte, die Ihren Anforderungen gerecht werden. 

Gern setzen wir auch Ihr Projekt zielorientiert um. Treten sie bequem online mit uns in Kontakt oder rufen Sie uns an.